Ostwald's Opinion

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Die absurde Welt des Guido W.

„Arbeit muss sich lohnen, und wer mehr arbeitet, muss mehr bekommen als der, der nicht arbeitet.“ tönt Vizekanzlerin und Außenministerin Westerwelle seit einigen Tagen. Im Grunde eine vernünftige Aussage, wäre er nicht der Meinung, dass die Ursache dafür zu hohe Harzt IV Regelsätze sind. 359 € im Monat zu hoch? In welchem Wunderland lebt denn der gelbe Hampelmann? Reiche Steuersünder in Schutz nehmen und dafür gegen die Mittellosen hetzen war ja schon immer das Motto der FDP.

Selbstverständlich gibt es auch zahlreiche Parasiten, die das Sozialsystem schamlos ausnutzen, aber jeden Arbeitslosen als Schmarotzer hinzustellen grenzt schon stark an Volksverhetzung.

Fazit: Die These ist an sich vollkommen richtig, der Grund dafür das viele arbeitende Menschen kaum mehr Geld bekommen als Hatz IV Empfänger liegt aber nicht an der Höhe der Regelsätze, sonder am fehlenden Mindestlohn und ständig steigenden Abgaben (z.B. an die Krankenkassen).

Anmerkung: Natürlich ist die FDP auch nicht käuflich, wer so was behauptet kann nur Sozialist sein.

18.2.10 09:41
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung