Ostwald's Opinion

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






GEZ - Schon abGEZockt?

Nach neusten Erkenntnissen (siehe www.heise.de) stehen uns ein paar Änderungen bzgl. der GEZ ins Haus, z.B. die Zahlung der vollen Gebühr, selbst wenn man weder Fernseher noch Radio besitzt, ein PC oder Handy reicht dafür schon aus.

Ebenfalls soll die Beweispflicht geändert werden, d.h. ich darf in Zukunft der GEZ beweisen, dass ich weder Fernsehen, noch Radio, noch internetfähigen PC (gibts denn keine internetfähigen PC's?) bzw. Handy besitze. Wie soll das geschehen? Da fällt mir spontan nur eine Möglichkeit ein:

Die GEZ bekommt Einsicht in alle Verträge die ich abgeschlossen bzw. in alle meine Kontobewegungen, womit der Überwachungsstaat perfekt wäre (das würde der CDU gefallen).

Und wofür das ganze? Für den Renter-Sender ARD (wenn nicht grad die Sportschau kommt) und das CDU-Propagandaprogramm ZDF?  Einzig die dritten Programme sind noch akzeptabel, aber dafür monatlich 17,98 € zahlen? Das sollte jedem selbst überlassen sein.

Mir ist auch nicht ganz klar, mit welcher (nachvollziehbaren Begründung) für den Internetzugang Rundfunkgebühren verlangt werden können, denn das Internet wird glücklicherweise noch nicht von Behörden kontrolliert und zensiert. Noch nicht, wohlgemerkt, denn die Vorbereitungen dafür laufen ja schon auf Hochtouren.

8.12.09 08:52
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Außenleuchten Tina / Website (18.5.11 11:03)
Sowie ein Gerät empfangsbereit ist muss man GEZ zahlen und ich finde den Preis ganz schön hoch angesetzt. Ich denke aber das sich hier so schnell nichts ändern wird.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung